Im Grünen oder in der Stadt wohnen? Warum wählen?

Baubeginn in Kürze!

Wer Naturnähe mit Stadtferne verbindet, wird vom Projekt Lesumbogen angenehm überrascht sein. Denn trotz vielen Grüns, viel Wassers und ruhiger Abgeschiedenheit ist das urbane Leben nicht weit. Gerade mal 12 bis 15 Minuten dauert es, um per Auto oder Bahn das Bremer Stadtzentrum zu erreichen. Die Ortszentren Lesum und Burgdamm – und damit hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Geschäfte – liegen noch wesentlich näher.

Auch wenn es am Lesumbogen gute Gründe gibt, zu Hause zu bleiben: Viele Sport- und Freizeit-Angebote locken hier ins Freie. Direkt am Haus lädt ein Wanderweg Spaziergänger und Radfahrer ein, über eine fünf Kilometer lange Rundtour die Landschaft und den grünen Stadtteil St. Magnus zu erkunden. Eine schöne Alternative dazu bietet ein Ausflug in die sogenannte „Bremer Schweiz“. Hier liegt auch Knoops Park, berühmt für seine ausgedehnten Grünanlagen und seinen besonderen alten Baumbestand.

Lieber Wettkampf als Wandern? Auch dafür gibt es attraktive Anlaufstellen: Zum Beispiel gleich zwei Golfplätze oder den „Grambker Sportparksee“ zum Angeln, Schwimmen, Tauchen, Surfen und Segeln. Viel Gelegenheit, rund um den Lesumbogen in Bewegung zu bleiben.